Schon als kleines Kind hat sich ihre Hellsichtigkeit gezeigt. Das führte zu vielen Herausforderungen und damit verbundenen Wachstumsfeldern für Frederike sowie ihr Umfeld. Auch wenn ihre Hochsensibilität Zugang zu geistigen Welten, vorherigen sowie zukünftigen Leben und Wissen aus diesen Feldern ermöglicht, ist es ihr mindestens genauso wichtig diese Energie weltlich zu verkörpern. Dieser Anspruch hat zu Bestleistungen, Auszeichnungen und Stipendien geführt. Nach abgeschlossenem BWL Studium und der Arbeit im Bereich des E-Commerce wurde der Ruf der Seele aber immer lauter. Ein Burnout, bis hin zu einer Diagnose einer nach schulmedizinischer Auslegung nicht heilbaren Krankheit, die sie dann 2008 zur ersten Reiki-Ausbildung gebracht haben. Ihre Wahrnehmung hat ein Lernfeld erschaffen, das sie in diesem Bereich hat wachsen lassen. Es folgten viele weitere energetische Ausbildungen, in welchen Sie über 100 Übungsgruppen und Seminare geleitet hat. Der Weg zwischen Hochsensibilität, energetischen Fähigkeiten und dem Wunsch der freien Verkörperung hat sie Lösungen finden lassen, die sie heute weitergibt. Die gelebte Einheit zwischen Geist und Materie treibt sie an. Um weiter zu wachsen studiert sie im Moment Neurowissenschaften (MSc.) und gibt die Verbindung aus all diesem Wissen in Seminaren und Mentoring Programmen weiter.